Anzeige

National

Fanaktionen zum Saisonstart

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 24. Juli 2015
Quelle: imago

Während die Anhänger der Erstligisten sich noch drei Wochen gedulden müssen, hat das Warten für die Fans in Liga 2 und 3 ein Ende: Ab heute rollt dort endlich wieder der Ball. Auch die Fans sind heiß auf die neue Spielzeit und haben sich zum Saisonstart zahlreiche Aktionen überlegt. Wir haben eine Übersicht erstellt.

MSV Duisburg – 1. FC Kaiserslautern (Freitag, 20:30 Uhr)
Wie auch schon im letzten Jahr rufen die FCK-Ultras anlässlich des ersten Auswärtsspiels zu einer Mottofahrt im Trikot auf. „Egal ob alte Rarität, das neueste Teil oder einfach euer Lieblingsstück: Alle im Trikot!“, heißt es im Aufruf der Ultras.
Um auch künftig das nötige Kleingeld für teure Choreographien zur Hand zu haben, hat die Kohorte Duisburg T-Shirts entworfen, die es ab dem Heimspiel gegen Kaiserslautern am Infostand der Gruppe zu kaufen geben wird. Der Preis beträgt acht Euro, alle Erlöse sollen komplett zurück in die Kurve fließen.

SpVgg Greuther Fürth – Karlsruher SC (Samstag 13:00 Uhr)
Auch die Fans der SpVgg Fürth wollen zum Auftakt der Saison ein optisches Zeichen setzen: „Alle in Weiß zum ersten Heimspiel“ lautet der Aufruf der Ultragruppen „Stradevia 907″ und „Horidos 1000“. „Umso mehr sich an der Aktion beteiligen und umso voller der Sportpark an diesem Tag ist, desto imposanter wirkt das Gesamtbild und symbolisiert noch einmal eindruckvoll was für uns eh alle klar ist, „…unser Kleeblatt das wird niemals untergehen!“, mobilisieren die Ultras die Kleeblatt-Fans.

FC St. Pauli – Arminia Bielefeld Samstag (15:30 Uhr)
Die Fans des FC St. Pauli dürften gleich doppelt heiß auf den Saisonstart sein, können sie doch nach langer Umbauzeit mit dem Spiel gegen den Aufsteiger aus Bielefeld endlich ihr fertiges Millerntor-Stadion einweihen. Zu diesem Anlass planen Fangruppen der Süd- und Nordkurve sowie der Gegengerade eine gemeinsame Choreographie, „die ihresgleichen suchen wird.“ Darüber hinaus sollen zum Preis von jeweils 10 Euro Schals im Stile der Choreo verkauft werden, die als „Andenken an diesen denkwürdigen Tag“ dienen sollen. Die Einnahmen sollen direkt zurück in die drei Kurven fließen und so ermöglichen, dass in der Zukunft ähnliche Projekte realisiert werden können.

1. FC Union Berlin – Fortuna Düsseldorf (Sonntag 15:30 Uhr)
Auch die Union-Fans machen schon mal heiß auf die neue Saison, im wahrsten Sinne des Wortes: Am Samstag lädt die Szene Köpenick von 16 bis 22 Uhr zum Saisoneröffnungsgrillen an der „Union Tanke“, bevor dann am Sonntag Fortuna Düsseldorf zum Auftaktspiel zu Gast ist. Gleichzeitig wollen die Anhänger der Eisernen somit das 15-jährige Jubiläum der Kult-Tankstelle feiern.

Anzeige

1. FC Heidenheim – 1860 München (Sonntag 15:30 Uhr)
Die Fans in Heidenheim beginnen die Saison wie sie die alte beendet haben: Mit einem Marsch zum Stadion. Die Fanatico Boys rufen dazu auf, sich ab 12:30 an der Pauluskirche zu versammeln, von wo aus sich der Marsch Richtung Stadion dann ab 13 Uhr in Bewegung setzen soll.

SC Freiburg – 1. FC Nürnberg (Montag 20:15 Uhr)
Die Ultras des SC Freiburg planen anlässlich des ersten Saison-Heimspiels ebenfalls eine große Choreographie. Da das Ganze natürlich nicht ganz billig ist, bittet die Gruppe „Corillo“ auf ihrer Homepage um Spenden, um die Kosten in Höhe von etwa 3.000 Euro zu decken. Auch der Verein unterstützt die Ultras und teilte den Spendenaufruf der Gruppe bei Facebook:

Unsere Supporters brauchen eure Unterstützung! Helft mit und spendet für die anstehende Choreo auf Nord.

Posted by SC Freiburg on Dienstag, 21. Juli 2015

Auf Seite 2: Die geplanten Fanaktionen in der Dritten Liga