Anzeige

International

Fan stirbt durch Polizeigeschoss

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 04. Mai 2015
Quelle: imago

In der vierten polnischen Liga ist bei Krawallen ein polnischer Fußballfan ums Leben gekommen. Todesursache soll ein Gummigeschoss gewesen sein, abgefeuert aus der Waffe eines Polizisten.

Anzeige

Am Samstag ereigneten sich schwere Auseinandersetzungen zwischen Concordia Knurow und Ruch Radzionkow in der vierten polnischen Liga. Die Begegnung musste bereits in der 35. Spielminute abgebrochen werden, da es im Stadion zu Krawallen kam. Fans stürmten das Spielfeld und nutzten Steine als Wurfgeschosse. Die Polizei schritt ein, um die Krawalle zu beenden. Dabei wurde ein 27-jähriger Fan offenbar von einem Gummigeschoss getroffen. Der Fan sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen, sagte ein Sprecher der Polizei dem Sender TVN24. „Sehr wahrscheinlich“ durch ein Gummigeschoss, das ihn am Hals getroffen hatte.

Als Reaktion auf den Todesfall ist es in Knurow schon in der zweiten Nacht in Folge zu Angriffen auf die Polizei gekommen. Dabei wurden fünf Einsatzfahrzeuge beschädigt und 30 Personen festgenommen.