Anzeige

National

Essen gegen Köln unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 20. Januar 2015
Quelle: imago

Das für morgen (21. Januar) geplante Testspiel zwischen Rot-Weiss Essen und Fortuna Köln wird spontan verlegt und findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Wegen der Witterungsverhältnisse und des angeschlagenen Spielfeldes sahen sich die Gastgeber aus der Regionalliga West gezwungen, den Spielort zu verlegen. So kurzfristig standen in Essen keine geeigneten Sportanlagen zur Verfügung, deswegen wird das Match gegen den Drittligisten aus der Domstadt auf neutralem Platz ausgetragen.

Anzeige

Zuschauer sind dabei nicht gestattet, denn die zu erwartenden Fans der attraktive Partie sprengen den Rahmen eines kleinen Sportplatzes. „Wir hätten gerne bei uns im Stadion gespielt, doch aufgrund der Platz- und Witterungsbedingungen hätte dies auch mit Blick auf die anstehenden Regionalliga-Heimspiele einfach keinen Sinn gemacht. Da der Test für beide Trainer aber sehr wichtig ist, haben wir uns auf diese Möglichkeit verständigt“, erklärte RWE-Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen.

Für die Rot-Weißen bedeutet das nun aber auch enttäuschte Fans und entgangene Einnahmen.

moG