Anzeige

National

„Es gibt keinen richtigen Ballsport im Falschen – Fußball und Kapitalismus“

Autor: Maximilian Gehrmann Veröffentlicht: 02. April 2015
Quelle: imago

Die Kölner Ultra-Gruppe „Coloniacs“ thematisiert in ihrer Veranstaltungsreihe „Kallendresser LIVE!“ die Bedeutung des Kapitalismus für die Kommerzialisierung des Fußballs. Sie lädt dazu am Montag, den 13. April 2015 zu einem Vortrag des Soziologen und freien Journlisten Jan Tölva in die Räumlichkeiten des Kölner Fanprojekts ein.  

Anzeige

In ihrer Einladung beschreiben sie, dass die Kritik an der Kommerzialisierung des Fußballs zu kurz gedacht sei, um „die Probleme wirkungsvoll anzugehen.“ Im Fokus des Themenabends soll daher die Funktion des kapitalistischen Systems, als Wurzel des Problems stehen. Unter dem Motto „Es gibt keinen richtigen Ballsport im Falschen – Fußball und Kapitalismus“ lädt die Ultra-Gruppe ins Kölner Fanprojekt (Gereonswall 112) ein. Beginn ist um 19:00 Uhr und der Eintritt ist frei.