Anzeige

National

Erste HoGeSa-Teilnehmerin verurteilt

Autor: Zienau Veröffentlicht: 04. Februar 2015
Quelle: imago

Während der HoGeSa-Demonstration in Köln im vergangenen Herbst kam es zu schweren Ausschreitungen. Nun gibt es ein erstes Urteil: Eine 21-Jährige wurde wegen Beleidigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Anzeige

Während der Krawalle in Köln habe die Frau Polizisten massiv beschimpft und mit einer gefüllten Plastikflasche beworfen. Getroffen habe sie allerdings niemanden. Nach der Tat sei sie verhaftet worden und habe direkt ein Geständnis abgelegt. Dadurch ließ sich der Prozess deutlich verkürzen. Im Gerichtssaal hat die junge Frau sich offenbar auch für ihr Verhalten entschuldigt.

Die Aktionsgruppe „Hooligans gegen Salafisten“ hatte im Oktober unter anderem zu Protesten aufgerufen. Auf einer Demonstration in Köln kam es im Oktober zu schweren Krawallen. Als Reaktion darauf haben sich Politik und diverse Fußballvereine gegen HoGeSa gestellt. Andernorts wurden weitere Kundgebungen der Gruppierung untersagt.