Anzeige

International

Erneut Chelsea-Fans in rassistischen Vorfall verwickelt

Autor: Zienau Veröffentlicht: 03. März 2015

Die Fans vom FC Chelsea sind in England durch rassistische Gesänge erneut aufgefallen. Die Polizei hat vier Männer eines Zuges verwiesen, weitere fünf verließen den Zug freiwillig. Grund sollen wieder rassistische Äußerungen der Fußballfans gewesen sein.

Anzeige

Wie die BBC berichtet, ereignete sich der Vorfall während der Zugfahrt von London nach Manchester. Nach Polizeiangaben sollen Zeugen angegeben haben, dass es sich bei den Verursachern um Chelsea-Fans gehandelt haben soll. Der Verein stellte seine Mithilfe bei der Aufklärung in Aussicht, sobald eine tatsächliche Beteiligung der eigenen Anhänger bewiesen wird.

Es ist bereits der zweite Vorfall innerhalb kürzester Zeit. Im Februar waren im Umfeld des Gastspiels der Londoner bei Paris St. Germain einige Chelseafans durch rassistische Gesänge aufgefallen. Der Verein reagierte und hat fünf Personen Stadionverbot erteilt.