Anzeige

National

Eintracht bekräftigt Pläne für mehr Stehplätze

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 31. Mai 2017
Quelle: imago

Schon seit Längerem denkt Eintracht Frankfurt über einen Ausbau des eigenen Stadions nach. Dabei will der Verein vor allem auf Stehplätze setzen, wie er am Dienstag bekräftigte. 

Anzeige

Durch den Umbau der Commerzbank-Arena soll die Kapazität der Stehplätze von derzeit 7.000 auf stolze 20.000 erhöhen. Die Gesamtkapazität würde auf 61.000 Plätze ansteigen. Am Dienstag stellten Eintracht Frankfurt und die Stadt diese Überlegungen vor, sie beruhen auf einer Machbarkeitsstudie.

„Eintracht Frankfurt ist ein Volksverein. Wir wollen jungen Fans mit einem geringen Einkommen die Möglichkeit geben, Spiele zu besuchen“, sagte Eintrachts Vorstandsmitglied Axel Hellmann. „Es geht nicht darum, nur den optimalen Umsatz pro Sitz im Blick zu haben, wir wollen einen sozialverträglichen Ausbau und Fußball für alle.“

Im Verlaufe des Sommers sollen weitere Gespräche geführt werden, um die Umbaupläne zu konkretisieren und ein „geschlossenes Konzept“ (Hellmann) zu erstellen.