Anzeige

National

Eine Million für gutes Benehmen

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 02. Juni 2014

Während viele Bundesliga-Vereine in der abgelaufenen Saison für Fehlverhalten ihrer Fans Strafzahlungen an den DFB überweisen mussten, sieht die Sache bei Hertha BSC ganz anders aus: Weil sich die Fans überwiegend friedlich verhielten, zahlt der Hauptsponsor Deutsche Bahn dem Verein eine Prämie aus. 

„Wir haben zusammen mit dem Verein und den Fans Projekte und Spielregeln vereinbart. Das Intelligente daran ist: Hertha wird nicht bestraft, wenn etwas passiert ist – sie werden belohnt, wenn alles glatt läuft. Wir zahlen zu einem Sockelbetrag eine beachtliche Summe on top“, sagte Bahn-Chef Dr. Rüdiger Grube gegenüber der Bild-Zeitung. Laut Bericht soll diese Summe eine Million Euro betragen.

Anzeige

Darüber hinaus denkt Grube bereits über eine Verlängerung des bis 2015 laufenden Sponsorenvertrags nach.

FN