Anzeige

International

Ein Stadion-Dach über dem Kopf

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 14. Oktober 2014
Quelle: imago

Die Faninitiative Innsbruck hat Innsbrucker Obdachlose zum Heimspiel des österreichischen Bundesligisten eingeladen.

Als Beitrag zu den FARE-Aktionswochen hat man sich mit einer Aktion gegen Ausgrenzung und Diskriminierung beteiligt. Initiator Martin Markl wollte mit der Aktion „eine Gruppe, die meist nur am Rande der Gesellschaft wahrgenommen wird, bewusst in den Fokus der Menschen setzen.“ In Kooperation mit drei örtlichen Heimen gab es für die Teilnehmer erst eine Stadionführung und ein gemeinsames Essen, anschließend hat man sich das Spiel Wacker Innsbruck gegen den Kapfenberger SV auf der Nordtribüne des Tivoli angesehen.

Anzeige

So sollen die Menschen zumindest für einen Tag „aus dem eher tristen Alltag heraus“geholt werden. Die Aktion lief erfolgreich, man plant weitere gemeinsame Stadionbesuche und Kooperationen mit den Heimen.

MoG