Anzeige

National

Ein ganzer Tag im Zeichen der Freundschaft

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 30. August 2016
Quelle: imago

Nur eine Woche nach dem Auftakt wird die Bundesliga am kommenden Wochenende bereits wieder durch eine Länderspielpause unterbrochen. Für die Ultras von Eintracht Frankfurt steht dennoch ein Highlight auf dem Programm. 

Denn am Samstag tritt der Verein zum Freundschaftsspiel bei der BSG Chemie Leipzig an. Die Partie wurde auf Iniative der beiden befreundeten Fanszenen der Vereine im letzten Herbst vereinbart und ist auch ein Geschenk zum 15. Geburtstag der Diablos Leutzsch, der Ultras von Chemie Leipzig.

Anzeige

Zudem soll das Spiel dem Stadion der BSG, dem Alfred-Kunze-Sportpark zugute kommen. Der gesamte Erlös der Eintrittskarten soll in die Erhaltung der Spielstätte fließen. Zudem wollen die Ultras des Vereins ein limitiertes Soli-Shirt zugunsten des Stadions verkaufen.

Kurz vor dem Spiel haben die Diablos Leutzsch auf ihrer Website nun erste Details zum Ablauf des Spieltags bekannt gegeben. So soll der gesamte Tag im Zeichen der Freundschaft zu den Ultras Frankfurt stehen. Zahlreiche größere und kleinere Überraschungen seien geplant.

Während des Spiels sollen die Tore zwischen Heim- und Gästebereich geöffnet bleiben, denn „das Spiel soll nicht trennen, sondern unsere Freundschaft weiter vertiefen und stärken.“ Weiter heißt es von den Diablos Leutzsch: „Es liegt an uns allen gemeinsam, unseren Brüdern und Schwestern in Leutzsch einen herzlichen Empfang zu bieten, sie Willkommen zu heißen und unser Bündnis zu vertiefen.“