Anzeige

National

Echt VfL – Demo gegen Ausgliederung

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 14. September 2017

Die Bochum-Fans befürchten eine Ausgliederung der Profiabteilung. Die möglichen Pläne des Vereins schildern sie auf ihrer Homepage. Grund dafür soll vor allem eine Finanzspritze sein, so rechnet Finanzvorstand Wilken Engelbracht damit, „dass der Verkauf von Anteilen ungefähr 20 Millionen Euro in die Kasse spülen könnte.“

Anzeige

Aktive Fans wollen das nun verhindern. Man erkenne vor allem einen Bruch mit der 100-jährigen Tradition des VfL: „Durch eine Ausgliederung und einem in der Folge damit verbundenen Einstieg eines Investors ändert sich auch offiziell der Sinn und Zweck des Vereins und wird durch Wirtschaftslogik ersetzt. Es würde mit einer über 100-jährigen Tradition gebrochen und der VfL verkäme zu einem Spekulationsobjekt und eventuell zu einer Werbepräsenz“, heißt es auf der Website von Echt VfL.

Am Sonntag, nach dem Heimspiel gegen Heidenheim, ist deswegen eine Demonstration geplant. An einer Tankstelle in der Nähe des Stadions wollen die Fans sich gegen die mögliche Ausgliederung aussprechen und ihren Protest auch außerhalb des Stadions sichtbar machen.