Anzeige

National

Dynamo-Fans ziehen Bilanz

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 10. Juni 2015
Quelle: imago

Das Dresdener Fanprojekt hat die Auswertung seiner Fanbefragung veröffentlicht. Darin konnten Dynamo-Fans ihre Auswärts-Erfahrung bewerten.

Anzeige

Insgesamt nahmen 3392 Anhänger an der Befragung teil, also im Schnitt rund 180 pro Spieltag. Gefragt wurde nach der Qualität der Einlasskontrolle, des Ordnungdienstes, der Stimmung im Gästeblock, Polizei in und außerhalb des Stadions und das Verhalten der eigenen Fans. Außerdem konnten die Fans ihr individuelles Erlebnis in einem freien Text schildern, was in dieser Saison auch häufig genutzt wurde.

Nach Gesamtnoten liegt das Gastspiel bei Sonnenhof Großaspach mit 1,74 auf Platz Eins. Wenig überraschend, waren doch beide Partien gegen den Aufsteiger geprägt von gemeinschaftlichen Feiern und einer besonders freundschaftlichen Atmosphäre. Auf dem letzten Platz landete mit deutlichem Abstand das Spiel bei Preußen Münster. Hier vergaben die Fans insgesamt eine 3,7. Besonders kritisiert wurde das Verhalten der Polizei im Stadion und davor. Für viele Anhänger markiert diese Partie den Tiefpunkt. An diesem Tag wurden mehrere Dresdner verhaftet, die Polizei hatte sogar Wasserwerfer aufgefahren.

Das eigene Verhalten schnitt in Rostock am schlechtesten ab, während in Cottbus Stimmung und Verhalten am besten gewesen sein sollen. Die gesamte Tabelle findet ihr hier.