Anzeige

National

DFL unterstützt Auslandstrainingslager

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 16. Januar 2014

Ein echter Fan möchte seine Mannschaft auch in der spielfreien Zeit nicht vermissen und freut sich auf jedes Testspiel oder öffentliche Training. Nach Möglichkeit reist er seinem Team natürlich sogar hinterher.

Anzeige

Schwierig wird das nur, wenn die Klubs sprichwörtlich das Weite suchen und ihr Trainingslager in Katar, China oder Indien aufschlagen. Auch der sportliche Wert solcher Reisen ist sicherlich zweifelhaft, viele Trainer sehen ihre Vorbereitungspläne gestört.

Es lockt jedoch der schnöde Mammon: Damit die Vereine als „Botschafter der Bundesliga“ für den deutschen Fußball werben, unterstützt die DFL die Erstligisten mit bis zu 300.000 Euro, wenn sie zu Vermarktungszwecken ihre Trainingslager und Testspiele in ausgewählten Ländern abhalten.

Der Fan guckt also wohl in Zukunft vermehrt – bestenfalls – in die Röhre.