Anzeige

National

Dresden sorgt für Stimmung in Aspach

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 09. Dezember 2015
Quelle: imago

Knapp 8.000 Einwohner leben in der beschaulichen Gemeinde Aspach. Am vergangenen Freitag sorgten vor allem die Fans von Dynamo Dresden dafür, dass die Zuschauerzahl beim Spiel des örtlichen Fußballvereins die Zahl der Anwohner sogar überstieg. Die Ultras Dynamo haben nun ein Video ihres Auftritts bei der SG Sonnenhof Großaspach veröffentlicht.

Anzeige

Neben Eindrücken vom Support haben die Ultras auch Bilder ihrer Pyroshow darin festgehalten – zum Teil sogar aus der Ego-Perspektive. Laut Angaben der Ultras Dynamo waren etwa 5.500 Dresdner zu Gast in Großaspach und sorgten somit dafür, dass Großaspach zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte ein Heimspiel vor vollem Haus austragen durfte. 9.751 Zuschauer waren in der 10.001 fassenden mechatronik Arena zu Gast. Auf 250 Plätze muss aufgrund eines Pufferbereichs verzichtet werden. Die Großaspacher Fans nahmen die Dresdner Überlegenheit im eigenen Stadion mit Humor und zeigten ein Spruchband mit der Aufschrift: „10 % Mindestkontingent für Heimfans!“

Seit ihrem ersten Aufeinandertreffen in der letzten Saison sind sich die beiden Vereine freundschaftlich verbunden. Damals waren die Dynamo-Fans im Gegensatz zu vielen anderen Auswärtsspielen in Aspach besonders gastfreundlich empfangen worden. Im Rückspiel hatten sich die Ultras Dynamo dann bei den mitgereisten SG-Fans mit einer Stadtführung revanchiert. Auch die Pufferzonen zwischen den Blöcken entfielen, sodass die Fans beider Lager das Spiel Schulter an Schulter verfolgen konnten.