Anzeige

National

„Diese Entwicklung macht mir Sorgen“

Autor: Robin Schwitzer Veröffentlicht: 18. März 2015
Quelle: imago

Bundesinnenminister Thomas de Maizière äußerte sich gegenüber der Sport Bild zu der aktuellen Debatte rund um der Vorkommnisse in deutschen Fußballstadien.

Laut de Maizière gäbe es in unserer Gesellschaft keinen Grund für Gewalt. Bei auftretender Gewalt müsse man dieser mit Härte entgegen treten. Desweiteren meint Deutschlands Innenminister, dass im Fußball auftretende Gewaltprobleme nur in Zusammenarbeit von Polizei, Vereinen, Politik und der Justiz gelöst werden können. „Ich bin ein Anhänger von beschleunigten Strafverfahren, Meldeauflagen an Spieltagen und Stadionverboten“, so der CDU-Politiker gegenüber der Sport Bild. Die Entwicklung der Gewaltbereitschaft in deutschen Ultragruppierungen bereite ihm Sorgen.

Anzeige

Zusätzlich sei eine immer mehr zunehmende Vernetzung zwischen Sportgewalttätern und radikalen politischen Strömungen zu erkennen.