Anzeige

National

„Die Münchner Löwen sind bunt!“

Autor: rene.gaengler Veröffentlicht: 12. Januar 2015
Quelle: imago | CC BY-SA 4.0

Die Vereinsführung von 1860 München hat sich mit der Anti-Bagida-Demonstration solidarisiert, die am Montag den 12. Januar in München stattfinden soll. Grund seien die Werte des Vereins, gegen jedwede Art der Diskriminierung Stellung zu beziehen.

TSV 1860-Geschäftsführer Markus Rejek äußert sich auf der Website des Vereins folgendermaßen: „Wir Löwen sind aufgerufen, Farbe zu bekennen und diese Kundgebung gegen die eine Stunde später beginnende Bagida/Pegida-Demonstration zu unterstützen. Die Münchner Löwen sind bunt. Sie stehen für Weltoffenheit und Toleranz. Da ist kein Platz für antiislamische oder antisemitische Töne.“

Anzeige

Mit BagIdA und MuegIdA gibt es zwei Ableger der islamkritischen PEgIdA in München. Neben den Münchener Löwen hat auch Prominenz aus Kultur und Politik, darunter der Oberbürgermeister Dieter Reiter, zum Widerstand aufgerufen.

Die Demonstration soll um 17.30 Uhr am Sendlinger Tor beginnen.

mz