Anzeige

National

DFL schreibt Plattform für offiziellen Ticketzweitmarkt aus

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 02. Juni 2014
Quelle: imago

Die DFL Deutsche Fußball Liga schreibt den Auftrag für die Konzeption, die Implementierung und den Betrieb einer Ticketzweitmarkt-Plattform für Klubs der 1. und 2. Bundesliga aus. Die Vertragslaufzeit umfasst zunächst den Zeitraum von drei Jahren, beginnend mit der Saison 2015/2016.

Anzeige

Interessierte Unternehmen können sich ab sofort für die Teilnahme an dem offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahren registrieren. Die Unterlagen für die Registrierung sind im Internet abrufbar. An die registrierten Bewerber wird ab dem 11. Juni 2014 der so genannte „Procedure Letter“ versendet, der den Zeitplan sowie die Regelungen für die Durchführung des Ausschreibungsverfahrens enthält.

Die Ausschreibung ist Bestandteil der Etablierung des Offiziellen Ticketzweitmarkts mit dem langfristigen Ziel, dass alle Fans eine sichere Möglichkeit haben, Tickets unter fairen Rahmenbedingungen auf dem Zweitmarkt zu erwerben.

Vor diesem Hintergrund haben die Mitglieder des Ligaverbandes im März dieses Jahres im Rahmen der Mitgliederversammlung „Fairplay-Regeln“ ohne Gegenstimme verabschiedet. Diese Regeln bilden das Fundament des Offiziellen Ticketzweitmarkts und beinhalten ein klares Bekenntnis zu einer fairen Preispolitik.