Anzeige

National

DFB verhängt 88 Stadionverbote gegen BVB-Fans

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 16. Februar 2017
Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Der DFB hat gegen 88 BVB-Fans, die am vergangenen Samstag auf der Anreise zum Auswärtsspiel von Borussia Dortmund beim SV Darmstadt 98 von der Polizei gestoppt wurden, ein bundesweit gültiges Stadionverbot.

Anzeige

Wie der Verband mitteilt, werden die Verbote „aufgrund der besonderen Gefährdungssituation“ umgehend umgesetzt. „Diese schnelle Entscheidung, die in enger Abstimmung mit Borussia Dortmund getroffen wurde, ist ein weiteres deutliches Zeichen gegen Gewalt rund um Fußballspiele“, sagt Hendrik Große Lefert, Sicherheitschef des DFB. „Sie zeigt, dass Vereine und der DFB konsequent durchgreifen.“

Auf der Fahrt zum Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 hatte die Polizei am vergangenen Samstag zwei Dortmunder Fanbusse gestoppt und dabei unter anderem Pyrotechnik und Kampfausrüstung gefunden. Nun erhielten offenbar sämtliche Insassen umgehend ein bundesweites Stadionverbot.

Schreibe einen Kommentar