Anzeige

National

DFB stuft alle Ost-Duelle in Liga 3 als Sicherheitsspiele ein

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 21. Juli 2015
Quelle: imago

Durch den Aufstieg des 1. FC Magdeburg sowie den Abstieg von Erzgebirge Aue treten in der kommenden Saison acht Mannschaften aus den neuen Bundesländern in der Dritten Liga an. Das führt zu insgesamt 56 Ost-Duellen. Jedes einzelne davon hat der DFB nun zum Sicherheitsspiel erklärt.

Anzeige

Das geht aus einem Bericht des MDR hervor. Erwin Bugar vom Fußballverband Sachsen-Anhalt kritisiert diese Maßnahme und warnt vor einer Stigmatisierung der Fußballvereine aus dem Osten. Gewalt im Fußball sei ein bundesweites Problem und nicht allein ein Phänomen des Ostens.

Die Polizei rechnet aufgrund der gestiegenen Anzahl von brisanten Duellen in der Dritten Liga mit mehr Einsatzstunden, das Innenministerium Sachsen-Anhalts erwartet eine Kostensteigerung im Millionenbereich.