Anzeige

National

DFB ermittelt wegen Gladbacher Banner gegen Hopp

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 30. Oktober 2017
Quelle: imago

Beim Auswärtsspiel in Hoffenheim zeigten die mitgereisten Fans von Borussia Mönchengladbach zu Spielbeginn eine Choreo – inklusive eines Banners gegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp. Nun ermittelt der DFB. 

Mit schwarzen und weißen Folien hüllten die Gladbacher ihren Block zum Einlaufen der Mannschaften in ihre Vereinsfarben. Mit großen Doppelhaltern verwiesen die Borussen zudem auf ihr Gründungsjahr 1900. Ergänzt wurde die Aktion durch das Spruchband mit der Aufschrift „Und ihr? Huren eines Fußballmörders“, das an die Hoffenheimer und ihren Mäzen Dietmar Hopp adressiert war.

Inebsondere dieses Banner sorgt nun für Ärger. Wie die TSG bestätigte, hat Hopp bereits Strafanzeige gegen die Urheber des Plakats gestellt. So gehe er mittlerweile immer nach entsprechenden Plakaten oder Gesängen vor. Auch der DFB-Kontrollausschuss ermittelt bereits in der Sache.

Am Sonntag hatten sich bereits Verantwortliche der Borussia bei den Hoffenheimern für das Spruchband entschuldigt: