Anzeige

National

DFB bestraft Stuttgarter Platzsturm und Spruchbänder

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 22. Juni 2016
Quelle: Cannstatter Kurve

Das Sportgericht des DFB hat den Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro belegt.

Anzeige

Während der ersten Halbzeit des Bundesligaspiels bei Eintracht Frankfurt am 6. Februar wurden im Stuttgarter Zuschauerbereich mehrere Banner gezeigt, die der DFB als „verunglimpfend“ einordnet. So entrollten Ultras unter anderem ein Spruchband mit der Aufschrift „Wenn Verbrecher Richter spielen – Fick dich DFB!“ Bei besagter Partie hatte das DFB-Sportgericht einen Zuschauer-Teilausschluss gegen Eintracht Frankfurt verhängt. Weil die mittleren Blöcke der Nordwestkurve geschlossen bleiben mussten, zogen die Frankfurter Ultras für die Partie in die unmittelbare Nähe des Gästeblocks um.

Darüber hinaus sanktioniert das Sportgericht mit der Geldstrafe den Platzsturm von rund 500 VfB-Fans nach der Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 am 7. Mai. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.