Anzeige

National

DFB bestraft Chemnitzer FC für „Scheiß Red Bull“-Doppelhalter

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 09. März 2017
Quelle: imago

Wegen eines „unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger“ hat das DFB-Sportgericht den Chemnitzer FC zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro verurteilt. Ursache ist wohl ein Doppelhalter mit der Aufschrift „Scheiß Red Bull“. 

Anzeige

Diesen präsentierten die CFC-Fans während des Auswärtsspiels beim FSV Frankfurt. Auch wenn der DFB in seiner Urteilsbegründung lediglich von einem „Banner mit beleidigendem Inhalt“ spricht: Andere Spruchbänder, auf die diese Beschreibung zutreffen könnte, wurden an diesem Tag im Gästeblock nicht präsentiert.

Bereits im August 2015 hatte der DFB den Verein für eben jenen Doppelhalter bestraft. Gegenüber fanzeit hatte der Verband damals bestritten, dass es eine Strafenordnung für Beleidigungen gegen RB Leipzig gebe.