Anzeige

National

Derby-Ansetzung „desaströs und fatal“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 16. März 2016
Quelle: imago

Um 14:30 steigt am heutigen Mittwoch in der Regionalliga West das Derby zwischen den Zweitvertretungen von Borussia Dortmund und Schalke 04. Die Anstoßzeit sorgt jedoch weiter für Unmut. Und das nicht nur bei den Fans. 

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel der BVB-Amateure gegen den FC Kray am Samstag bezeichnete Dortmunds Trainer Daniel Farke die Tendenz, dass immer mehr Spiele so angesetzt würden, dass möglichst wenig Zuschauer kommen als „fatal und bedenklich“. Vor einer möglichst geringen Kulisse anzutreten, sei inbesondere „schade für die Jungs“.

Anzeige

Auch die Dortmunder „Ultras von die Amateure“ machten beim Spiel gegen Kray ihrem Ärger über die Anstoßzeit Luft und zeigten ein Spruchband mit der eindeutigen Aufschrift: „Eure Anstoßzeiten kotzen uns an!“

Ursprünglich sollte das Regionalliga-Derby am Abend des 2. März ausgetragen werden, aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Stadion Rote Erde wurde es jedoch verschoben. Die Neuansetzung auf den Mittwochnachmittag hatte auch bereits Hendrik Bonmann, Torwart des BVB II, auf seiner Facebook-Seite kritisiert.

Bereits das Hinspiel fand an einem Mittwochnachmittag um 15:30 statt. Damals verirrten sich lediglich knapp 800 Fans ins Wattenscheider Lohrheidestadion.