Anzeige

National

Chemnitz verabschiedet sich von seinem Stadion

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 16. Januar 2014
Quelle: By Christopher Voitus (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Eine Ära ging zu Ende: Gestern bestritt der Chemnitzer FC sein letztes Spiel im Stadion an der Gellertstraße gegen den 1. FC Kaiserslautern. Vor knapp 5.000 Zuschauern verabschiedeten sich die „Himmelblauen“ mit einem respektablen 0:0 gegen die „Roten Teufel“ von ihrer sanierungsbedürftigen Heimstätte, die nun zu einer modernen Arena umgebaut wird.

Anzeige

Die Stadt Chemnitz hat für den Stadionumbau ein Budget von etwa 25 Millionen Euro bereitgestellt. Die neue Heimat des Drittligisten entspricht nicht nur den Sicherheitstandards des DFB, sondern bietet den Zuschauern insgesamt 15.000 überdachte Plätze, davon etwa 6.000 Stehplätze.