Anzeige

International

Dem FC Barcelona droht der Rauswurf aus der Primera División

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 07. Oktober 2014

Sollte die Unabhängigkeit Kataloniens beschlossen werden, würde der FC Barcelona gleichzeitig das Recht verlieren in der spanischen Liga zu spielen. 

Der FC Barcelona und Espanyol Barcelona „würden im Falle der Unabhängigkeit Kataloniens nicht mehr in der Primera División spielen“, sagte Javier Tebas, Präsident des spanischen Fußball-Liga (LFP), in einem Interview mit dem spanischen Radio-Sender „Radio Intereconomía“.

„Unser Sportrecht sieht nur für einen nicht-spanischen Staat die Teilnahme an spanischen Wettbewerben vor, und das ist die Enklave Andorra. Für alle anderen Staaten gilt diese Ausnahme nicht. Wenn Katalonien unabhängig wird, können beide Vereine aus Barcelona nicht mehr in der spanischen Meisterschaft spielen“, ergänzte er.

Anzeige

In Katalonien streben große Teile der Bevölkerung nach einer Abspaltung von Spanien. Am 09.11. findet das Referendum statt, bei welchem den Bürgern Kataloniens die Frage gestellt wird, ob sie wünschen, dass Katalonien ein eigener Staat wird. Im Gegensatz zu dem Referendum in Schottland ist das Referendum über die politische Zukunft Kataloniens unverbindlich und hätte keine direkten Rechtswirkungen, da die spanische Regierung es als verfassungswidrig ansieht.

Von den Vereinen gab es zu dem Sachverhalt bislang noch keine Reaktionen.

 

st