Anzeige

National

„Das Vorstrafenregister spielt eine Rolle“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 14. Mai 2014
Quelle: imago

Dynamo Dresden muss nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga auch mit einer Geldstrafe rechnen. Nachdem Fans der Schwarz-Gelben Feuerwerkskörper in den Innenraum geworfen hatten, musste Schiedsrichter Manuel Gräfe die Partie gegen Arminia Bielefeld am vergangenen Sonntag für einige Minuten unterbrechen.

Anzeige

Gegenüber dem MDR bestätigte ein Sprecher des DFB nun, dass gegen Dynamo Dresden in dieser Angelegenheit ermittelt werde. Zunächst wolle man wie üblich die Stellungnahmen der Vereine und des Schiedsrichters abwarten. Da die Saison beendet ist, sei nun auch keine besondere Eile geboten. Gleichwohl müssen sich die Dresdner auf ein drastisches Strafmaß einstellen: „Das Vorstrafenregister der SG Dynamo spielt eine Rolle“, sagte der Sprecher beim MDR.