Anzeige

National

„Danke Alex!“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 16. Februar 2015
Quelle: imago

So viel Zeit musste sein: Nach dem mehr oder weniger überraschenden Ende des Arbeitsverhältnisses zwischen RB Leipzig und Alexander Zorniger unter der Woche haben die Anhänger der „Roten Bullen“ beim Heimspiel gegen den FSV Frankfurt den Aufstiegstrainer mit einer Choreografie verabschiedet.

Anzeige

Neben drei Spruchbändern, die die Erfolge in der Amtszeit des 47-Jährigen würdigten, hielten viele der 18.237 Zuschauer weiße Zettel mit der Aufschrift „Danke Alex“ hoch. Zorniger hatte 2012 Peter Pacult als Cheftrainer der Leipziger beerbt und den Brauseklub von der Regionalliga in die 2. Bundesliga geführt. Am Mittwoch verkündeten beide Seiten dann – offiziell einvernehmlich – das Ende ihrer Zusammenarbeit.

U17-Trainer Achim Beierlorzer, der das Team interimsweise coacht, konnte die sportliche Durststrecke vorerst jedoch nicht beenden. Gegen Frankfurt kassierte Leipzig eine 0:1-Heimniederlage. Derweil halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass Thomas Tuchel Zornigers Job übernehmen soll.