Anzeige

National

Cosa Nostra löst sich auf

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 30. Juni 2016
Quelle: imago

Bitter für die Fanszene des TSV 1860 München: Am gestrigen Mittwoch gab die Ultragruppe Cosa Nostra 1860 ihre Auflösung bekannt. 

In der Auflösungserklärung auf ihrer Website bedankt sich die Gruppe bei befreundeten Ultras aus Neapel sowie Nürnberg und kündigt an, „Fehlentwicklungen in der Szene“ auch in Zukunft nicht zu akzeptieren. Zu den Gründen für die Auflösung macht die Ultragruppe, die sich im Jahr 2001 gründete, keine Angaben.

Nachfolgend die Auflösungserklärung der Cosa Nostra 1860 im Wortlaut:

Anzeige

2001 – 2016
Cosa Nostra 1860 löst sich auf!

Danke an all unsere Weggefährten und Sympathisanten, die uns im Kampf für Unsere Farben, Unsere Stadt, Unseren Verein, Unser Stadion, Unsere Kurve und UNSERE SACHE unterstützt haben.
Danke an unsere Freunde von Ultras Napoli und Banda di Amici, die in jeder Lage zu uns gehalten haben, mit denen wir unvergessliche Momente teilen, die uns Inspiration und Rückhalt gegeben haben – wir sind stolz darauf einen Teil des Weges mit euch gegangen zu sein und wünschen euch Alles Gute – wir bleiben euch weiterhin verbunden!

Wir sind niemandem Rechenschaft schuldig, wir haben alles gegeben, bleiben uns treu und tragen den Löwen weiter im Herzen!
Fehlentwicklungen in der Szene werden wir auch in Zukunft nicht akzeptieren!

Loyal & Radikal
Cosa Nostra 1860 im Juni 2016