Anzeige

National

Christian Fuchs bringt Schalke-Fans auf die Palme

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 11. November 2014
Quelle: Facebook-Screenshot

Auch wenn sie gemeinsam durch die Stadien des Landes und Europas tingeln – die Lebensrealität von Fans und Fußballprofis klafft mitunter überraschend weit auseinander. Schalkes Linksverteidiger Christian Fuchs scheint sich zumindest wenig Gedanken darüber gemacht zu haben, wie viele Kilometer auch der Schalker Anhang in den letzten Wochen für mäßige Ergebnisse fressen musste.

„Das Meilenkonto freut sich diese Woche: Dienstag:️ Düsseldorf – Lissabon, Donnerstag: Lissabon – Düsseldorf, Freitag: Düsseldorf – Basel, Samstag: Basel – Düsseldorf, Sonntag: Düsseldorf – Wien … genug geflogen die letzten Tage“, schrieb der 28-Jährige – und trat damit einen kleine Shitstorm los.

 

Anzeige

 

„Glaubst du etwa, wir Fans hätten weniger Kilometer hinter uns gebracht?! Auch WIR waren in Lissabon und Freiburg und stell dir vor: WIR haben sogar dafür Urlaub genommen und BEZAHLT!!! Und was habt IHR uns dafür gegeben?! Erst denken, dann tippen!“, echauffierte sich ein User. Einige erarbeiteten sogar Vorschläge, um Fuchs die Beschwerlichkeiten näher zu bringen, die die Schalker Fans auf sich genommen haben: Die Mannschaft möge doch denen, die mit nach Portugal gefahren sind, die Reisekosten erstatten oder Christian Fuchs die Reise zum Auswärtsspiel in Maribor im Bus bewältigen. Ein anderer glaubt: „Wenn Du mir für jeden Kilometer, den ich für Schalke auf der Autobahn verbracht habe, einen Euro zahlen würdest, müsstest Du selbst bei Deinem (viel zu hohen) Gehalt noch Taxi fahren.“

Fuchs selbst zieht es bislang vor, zu den Reaktionen zu schweigen. Damit hätte er sich wohl von Anfang an einen Gefallen getan.