Anzeige

National

Choreos und Pyro bei Bergamo gegen Dortmund

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 23. Februar 2018
Quelle: imago

Beim Rückspiel in der Europa-League-Zwischenrunde zwischen Atalanta Bergamo und Borussia Dortmund präsentieren beide Fanlager mit Pyrotechnik untermalte Choreografien. Aus dem Gästeblock fliegen Feuerwerkskörper in den Innenraum. Zudem gibt es rassistische Beleidigungen gegen Dortmuns Stürmer Michy Batshuayi. 

Zum Einlaufen der Mannschaften zeigten beide Fanlager Choreografien, bei denen das eigene Vereinswappen als Blockfahne im Mittelpunkt stand. Während die Bergamo-Fans ihre Aktion mit silbernen Folien und einem Feuerwerk hinter der Kurve untermalten, zündeten die mitgereisten Dortmunder einige Blinker und Bengalos.

Aus dem Gästeblock landete zudem Pyrotechnik im Innenraum des Stadions. Eine Rakete verfehlte nur knapp den Atalanta-Spieler Hans Hateboer. „Wir verurteilen das aufs Schärfste. Das gehört nirgendwo hin und sollte irgendwann aufhören“, sagte BVB-Kapitän Marcel Schmelzer nach dem Spiel.

Anzeige

Doch auch Fans der Heimmannschaft benahmen sich offenbar daneben. Wie Dortmunds Winterneuzugang Michy Batshuayi nach dem Spiel bei Twitter öffentlich machte, beleidigten ihn einige Bergamo-Fans während der Partie mit Affenlauten.

Beiden Vereinen droht nun eine Strafe durch die UEFA.