Anzeige

National

BVB-Protestmarsch gegen RB: Polizei ermittelt gegen Unbekannt

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 13. Oktober 2017
Quelle: imago

Mit einem Fanmarsch wollen Fans von Borussia Dortmund am Samstag erneut ein Zeichen des Protestes gegen RB Leipzig setzen. Die Polizei bewertet die Aktion als Demonstration und sucht nun einen Anmelder. 

Anzeige

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, ermittelt die Polizei gegen Unbekannt, weil die Demonstration nicht angemeldet wurde, das Bündnis Südtribüne jedoch öffentlich zur Teilnahme aufgerufen hat. Beim Aufruf zu einer nicht angemeldeten Demo handelt es sich um eine Straftat.

Die Dortmunder Polizei kündigte für Samstag bereits eine geringe Hemmschwelle an: „Wer Gäste anpöbeln oder angreifen will, wird eine sehr aktive Polizei erleben. Wir haben auch schon über Dinge hinweg sehen können, aber dieses Mal ist die ist die Schwelle, an der wir einschreiten, extrem niedrig“, so Einsatzleiter Ed Freyhoff.