Anzeige

National

BVB-II-Torwart beschwert sich über Anstoßzeiten

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 08. März 2016
Quelle: imago

Ursprünglich sollte das „kleine“ Derby in der Regionalliga West zwischen den zweiten Mannschaften von Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am vergangenen Mittwochabend stattfinden. Wegen Unbespielbarkeit des Rasens im Stadion Rote Erde wurde die Partie jedoch verlegt. Der neue Termin dürfte die Fans alles andere als erfreuen. 

So findet das Spiel nun am Mittwoch, den 16. März, um 14:30 neben dem Dortmunder Westfalenstadion statt. Arbeitende Fans werden es also schwer haben, die Partie live in der Roten Erde zu verfolgen. Das sorgt auch bei einigen Spielern für Verärgerung: So schreibt Dortmunds Torwart Hendrik Bonmann, der in der Jugend übrigens fünf Jahre für Schalke spielte, auf seiner Facebook-Seite: „Es gibt im Vorfeld von nahezu jedem DERBY in dieser Welt eine ganz besondere Anspannung, besonders viele Berichterstattungen und eine unfassbare Vorfreude. Warum? Weil die Fans Derbys lieben!!! Danke, dass ihr uns jungen Spielern, bei der Mutter aller Derbys, die Chance nehmt, diese Erfahrung in kleinem Maße kennenzulernen.“

Anzeige

Ich werde mir einen Nebenjob suchen, bei dem ich um 14:30 Uhr noch arbeiten muss. Dann muss das Spiel auf den Abend…

Posted by Hendrik Bonmann on Montag, 7. März 2016

Bereits das Hinspiel fand an einem Mittwochnachmittag um 15:30 statt. Damals verirrten sich lediglich knapp 800 Fans ins Wattenscheider Lohrheidestadion.