Anzeige

National

BVB-Fans taufen Stadionhaltestelle um

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 01. April 2014
Quelle: Bundespolizei

Im Sprachgebrauch des BVB-Fans an sich hat sich der Signal-Iduna-Park ohnehin nie wirklich etabliert. Nun haben Unbekannte pünktlich zum 1. April wenigstens an der zugehörigen Bahn-Haltestelle die nahezu perfekte Illusion geschaffen.

Anzeige

Die Bundespolizei sucht mehr oder weniger fieberhaft nach den Tätern, die die Schilder der Haltestelle „Signal Iduna Park“ mit der Aufschrift „Westfalenstadion“ überklebt haben. Selbst in der Mitteilung der Beamten schwingt jedoch eine gewisse Nostalgie mit: „Die vor Ort getätigten Ermittlungen erweckten auch bei den Beamten der Bundespolizei Erinnerungen an längst vergangene Zeiten.“

Zeugen hatten die Polizei am Dienstag auf den Plan gerufen – nun muss sie der Sache nachgehen. „Aufgrund der dauerhaften und nicht unerheblichen Veränderung der Originalbezeichnung leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein“, heißt es.  Die Schadenhöhe für die anfallenden Instandsetzungsarbeiten konnte die Behörde allerdings nicht beziffern.

Im Jahr 2005 wurde das Stadion der Dortmunder – wie viele andere Spielstätten der Bundesliga – umbenannt und trägt seitdem den Namen „Signal Iduna Park“.