Anzeige

International

BVB-Fans solidarisieren sich mit Beşiktaş-Ultras

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 15. September 2014

„Çarşı ultras, yolunuz için savaşın“ (zu deutsch: „Çarşı Ultras: Euer Weg führt über den Kampf! Gebt niemals auf! Freiheit für die Ultras, auch in der Türkei!“) war auf Spruchbändern der BVB-Fans auf der Südtribüne beim Spiel gegen den SC Freiburg am Samstag zu lesen. Damit zeigen die Borussen ihre Unterstützung für 35 Beşiktaş-Ultras der Gruppe Çarşı, die in der Türkei angeklagt worden sind. 

Wie fanzeit bereits berichtete wird den 35 angeklagten Beşiktaş-Ultras vorgeworfen, dass sie eine bewaffnete Organisation gegründet und gewalttätige Ausschreitungen initiiert haben sollen. Zudem wirft die Staatsanwaltschaft den Fans vor, dass sie an einem „versuchten Umsturz der Regierung“ teilgenommen haben sollen. Den Çarşı-Mitgliedern droht eine lebenslange Haft.

Die Vorgänge in der Türkei haben auch die internationale Fußballlandschaft erreicht und so solidarisierten sich die BVB-Fans durch ihre Spruchbänder mit den Ultras von Beşiktaş Istanbul.

Anzeige

„Istanbul United“

Im vergangenen Jahr haben sich erstmals Fangruppen von Çarşı, Ultraslan und Genç FB zusammengeschlossen, um eine gemeinsame politische Meinung zu vertreten. Die Ultras der ansonsten rivalisierenden Vereine Beşiktaş, Galatasaray und Fenerbahçe unterstützen gemeinschaftlich die Demonstranten um den Gezi Park und Taksim Platz. Die Mitglieder der Gruppen engagierten sich beispielsweise bei der Erstversorgung von verletzten Demonstranten.

Der Film mit dem Titel „Istanbul United“ zeigt die Verbrüderung der ansonsten untereinander verhassten Ultragruppen bei der Ausnahmesituation in ihrem Land.

Hier könnt ihr den Trailer zum Film, der am 18. September 2014 in den deutschen Kinos anläuft, sehen:

st