Anzeige

National

BVB-Fans setzen Zeichen gegen hohe Preise

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 10. Februar 2016
Quelle: imago

Fans von Borussia Dortmund protestieren beim gestrigen Pokal-Viertelfinale beim VfB Stuttgart gegen die hohen Eintrittspreise der Gastgeber.

Wie angekündigt, verbrachten Teile der angereisten BVB-Fans die ersten 20 Minuten des Spiels außerhalb des Gäste-Stehplatzblocks. Statt der Fans waren im unteren Teil des Blocks lediglich Spruchbänder mit der Aufschrift „Wann sieht man´s auch in Stuttgart ein? Fußball muss bezahlbar sein!“ zu sehen.

Anzeige

Kurz nach dem Eintreffen im Block folgte dann Teil 2 der Dortmunder Protestaktion: In der 25. Spielminute warfen Fans zahlreiche Tennisbälle auf das Spielfeld und entrollten dazu ein Banner mit der passenden Aufschrift „Großes Tennis“. Begleitet wurde die Aktion von „Fußball muss bezahlbar sein“-Gesängen.

Schiedsrichter Tobias Stieler unterbrach daraufhin die Partie für kurze Zeit, die Spieler schafften die Bälle vom Feld.