Anzeige

National

„Buszwang light“ jetzt auch in Kaiserslautern

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 24. April 2014
Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Das Modell der verpflichtenden Busanreise für Auswärtsfans, das Hannover 96 beim Derby in Braunschweig praktiziert hat, ist zwar für rechtswidrig erklärt worden. Dennoch hat es in Kaiserslautern nun erste Nachahmer gefunden – wenn auch vorerst etwas entschärft.

Anzeige

Mitglieder der SGD erhalten für das Auswärtsspiel am Sonntag, 4. Mai zunächst nur Optionsscheine. Diese können dann auf dem Parkplatz des Messegeländes in Kaiserslautern gegen Original-Tickets eingetauscht werden. Die rund zehnminütige Anfahrt zum Betzenberg erfolgt von dort aus in einem Shuttlebus. Dynamo Dresden weist darauf hin, dass diese Maßnahme Teil des Anreisekonzepts sei, das der 1. FC Kaiserslautern gemeinsam mit den Behörden vor Ort entworfen habe.

Die individuelle Anreise in die Pfalz bleibt den Dresdnern damit zwar möglich. Die Sorgen vieler Fans, das Hannoveraner Modell könnte Schule machen, werden dadurch aber sicher nicht geringer.