Anzeige

National

BSC-Fangruppe „BONNANZA!09“ zieht sich zurück

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 10. November 2015

Als Fan des Bonner SC muss man schon bereit sein, einiges auf sich zu nehmen. Gemessen an der jüngeren Vergangenheit läuft es bei den Rheinlöwen derzeit durchaus ganz erfreulich. Das hält die Fangruppe „BONNANZA!09“ aber nicht davon ab, nun vorerst das Stadion nicht mehr als Support-Crew zu besuchen.

Es waren schließlich auch die Gegebenheiten in der Fankurve und nicht die sportliche Entwicklung des Vereins, die die Gruppe zu diesem Schritt veranlasst hat. In einer Stellungnahme geben die BSC-Anhänger an, dass es ihr nicht gelungen sei, eine Fankultur zu etablieren, die sich entschlossen von diskriminierendem Verhalten distanziert und gleichzeitig für Respekt und Toleranz einsteht.

Fans des Bonners SC waren wiederholt mit der rechtsextremen Szene in Verbindung gebracht worden, unter anderem sollen einige an einem Überfallen auf zwei linke Kneipen beteiligt gewesen sein.

Nachfolgend die Stellungnahme der Gruppe „BONNANZA!09“ im Wortlaut:

Hallo BSC-Fans, liebe Freundinnen und Freunde,
als Gruppe BONNANZA!09 möchten wir mitteilen, dass man uns künftig vorerst nicht mehr im Sportpark Nord als Support-Crew erleben wird.

Anzeige

In den letzten sechs wunderbaren Jahren haben wir viel Energie und Zeit investiert, um eine Fankultur in Bonn zu leben und zu etablieren, die von gegenseitigem Respekt, Toleranz und einem klaren “Nein!” gegenüber diskriminierendem Verhalten geprägt – und gleichzeititg laut, euphorisch, bunt aber auch kritisch ist.

Es hat sich letztendlich herausgestellt, dass unsere Idee einer solchen Fankultur im Sportpark Nord nicht auf den erhofften Nährboden traf. Zuletzt waren die Besuche des Sportparks schlichtweg nicht mehr von den positiven Emotionen geprägt, die uns die letzten Jahre mit dem Bonner SC 01/04 verbunden haben. Die Lieder und deren Inhalte, die wir gesungen haben, fühlten sich nicht mehr so gut an..

Wir möchten nicht festmachen, woran dies letztlich lag. Unsere Vorstellung einer produktiven, lauten und bunten Fankultur können wir aber im Sportpark nicht mehr aufrecht erhalten.

Viele von uns bleiben BSC-Anhänger, sind Vereinsmitglieder und engagierte Bonner Bürger – daher werden wir dem Verein auf andere Arten verbunden bleiben. Und unsere Gruppe bleibt bestehen.

Wir bedanken uns bei allen Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern, sowie den Menschen beim Bonner SC, die uns in den letzten sechs Jahren und auch bis zuletzt unterstützt haben und wünschen der Mannschaft viel Erfolg und Spaß am Sport!

BONNANZA!09 – im Novmeber 2015

Zuletzt ein dickes “Prost!” an alle, die in den letzten Jahren versucht haben, es am Glas mit uns aufzunehmen! Wir machen Euch auch zukünftig alle fertig!”