Anzeige

National

Borussia Dortmund: Neue Wege in den „Tempel“

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 14. März 2014
Quelle: wales_gibbons via flickr | CC BY 4.0

Der BVB hat die Einlasssituation vor dem Signal Iduna Park verbessert. Künftig werden die Massen dank mehr Zugängen und Drehkreuzen schneller und sicherer in das Stadion gelotst. Außerdem gibt es einen weiteren Sondereingang für ältere Menschen sowie Familien mit Kindern.

Anzeige

Die Maßnahmen sind Teil einer größeren Veränderung. Durch den Bau der zweistöckigen Erlebniswelt im Nordwesten werden demnächst einige Container und Stände nicht mehr benötigt. So soll zusätzlicher Platz für neue Eingänge entstehen.