Anzeige

National

Bewegende Aktion für schwer erkrankten Union-Spieler

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 08. Februar 2015
Quelle: imago

Die Spieler und Fans von Union Berlin signalisieren dem schwer erkrankten Mittelfeldspieler Benjamin Köhler mit einer bemerkenswerten Aktion ihre Unterstützung.

Es lief die siebte Spielminute im gestrigen Spiel zwischen Union Berlin und dem VfL Bochum, als der Ball im Seitenaus landete und Schiedsrichter Weiner die Partie unterbrach.

Alle Ersatzspieler und Betreuer von Union betraten den Rasen und drehten sich gemeinsam mit den elf Akteuren auf dem Feld in Richtung Tribüne, auf der der an Lymphdrüsenkrebs erkrankte Benjamin Köhler saß. Daraufhin zeigten sie sich in T-Shirts mit der Nummer 7, der Trikotnummer von Köhler. Die Shirts trugen zudem den Schriftzug „Gemeinsam kämpfen“.

Fussball Herren 2 Bundesliga Saison 2014 2015 20 Spieltag 1 FC Union Berlin in der 7 MinQuelle: imago
Quelle: imago

7. Spielminute Union vs. Bochum #koehler #fcunion pic.twitter.com/fjbBVq3Hvu

Anzeige

Dazu hielten sie das Spruchband mit der Aufschrift „Eisern bleiben Benny!“ hoch. Auf der Tribüne präsentierten die Union-Fans Spruchbänder für Köhler: „7 – Eine Zahl für Zuversicht und Glück! Kämpfe Benny und komm zurück!“ Im Anschluss wurde die Partie fortgesetzt.

Trikot Nr 7 Aktion für den an Krebs erkrankten Unionspieler Benjamin Köhler Fußball Fussball zwQuelle: imago
Quelle: imago

Gegenüber Sport1 sagte Berlin Trainer Norber Düwel bezüglich der Aktion: „Ich selbst musste während des Spiels auch ein paar Tränen verdrücken. Ich hoffe, wir haben ihm ein wenig Kraft geben können für den schweren Weg, den er vor sich hat“. Sein Mitspieler Martin Kobylanski ergänzte: „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir es gemeinsam mit ihm schaffen werden.

Die Erkrankung von Köhler wurde in dieser Woche diagnostiziert. Direkt nach Bekanntmachung verlängerte der Verein den Vertrag mit dem 34-Jährigen.

Bereits vor dem Spiel gab es eine Fan-Aktion für Benjamin Köhler. Aber seht selbst: