Anzeige

National

Bewährungsstrafen für Gewalttäter

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 07. Juli 2015
Quelle: imago

Das Amtsgericht München hat zwei mutmaßliche Hooligans wegen schwerer Körperverletzung verurteilt.

Anzeige

Im April 2014 spielte die zweite Mannschaft der TSV 1860 gegen die Würzburger Kickers, dabei kam es an der U-Bahn-Haltestelle Candidplatz zu heftigen Auseinandersetzungen. Dabei wurde ein 21-jähriger Löwenfan schwer im Gesicht verletzt. Ihm wurde die Augenhöhle gebrochen und ins Gesicht getreten. Das Opfer erlitt ein Schädel-Hirntrauma und leidet seitdem an Seh- und Konzentrationsstörungen.

Die beiden Täter wurden zu je zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Dem Opfer wurden zudem 4.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen.