Anzeige

National

Bayern „werben“ für ihr Parkhaus

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 19. September 2014
Quelle: imago

Weil immer mehr Fans bei Heimspielen des FC Bayern München nicht im nahen Parkhaus parken, appelliert der Verein nun an seine Anhänger.

Diese stellen ihr Auto vermehrt in angrenzenden Wohngebieten ab, um Gebühren in Höhe von 10 Euro pro Fahrzeug und mehrstündige Wartezeiten zu vermeiden.

Auf Flugblättern weisen die Münchener nun ihre Gäste auf die zunehmende Anzahl der Beschwerden hin. Viele Anwohner leiden demnach unter der Parksituation. Da sich der deutsche Rekordmeister zudem gerade um die Genehmigung einer Kapazitäten-Erhöhung in der Allianz Arena (auf 75.000 Zuschauer) bemüht, liegt den Verantwortlichen ein gutes Verhältnis zur Stadt und ihren Einwohnern momentan natürlich besonders am Herzen.

 

Anzeige

Infolgedessen ist daher geplant, bei den anstehenden Heimspielen mit eigenen Mitarbeitern im Umfeld der Arena auf die Parkmöglichkeiten im Parkhaus hinzuweisen.

moG