Anzeige

National

Bayern-Fans pfeifen ihre Stars beim Training aus

Autor: Merlin Olk Veröffentlicht: 03. September 2014
Quelle: imago

Dass die Uhren beim FC Bayern München etwas anders gehen, ist praktisch schon in der Vereinssatzung verankert. Da kann ein schon Auswärtspunkt auf Schalke mal für lange Gesichter sorgen. Dass Pep Guardiolas Team sich aber schon nach zwei Spielen und vier Punkten beim Training auspfeifen lassen muss, ist selbst im erfolgsverwöhnten München außergewöhnlich.

Tatsächlich wurden die Bayern-Stars von den rund 3.000 Zaungästen beim öffentlichen Training am Dienstagabend mit Buhrufen und Pfiffen bedacht. Grund dafür war aber keineswegs der Saisonstart. Dass überhaupt so viele Kiebitze aufgekreuzt waren, war vielmehr dem Umstand geschuldet, dass sich die Fans von der öffentlichen Einheit einen Blick auf die neuen Stars, möglicherweise sogar ein Autogramm erhofften.

Ein enttäuschter Anhänger hat ein Video vom Training bei Youtube hochgeladen und schreibt dazu: „Anstatt vor den Fans zu trainieren, verschwanden die FCB-Stars auf dem Platz mit den Vorhängen. 45 Minuten ließen sie die Fans warten, bis alle Spieler sich den Fans zeigten. Nur Xabi Alonso verschwand sofort nach dem Training und schrieb keine Autogramme.“

 

Anzeige

 

Eine Lederhose allein ist eben nur ein Kleidungsstück und noch keine Volksnähe.