Anzeige

National

Bayern-Fans kontern Rummenigge

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 06. April 2016
Quelle: imago

Bereits am Samstag protestierten Fans des FC Bayern München mit zahlreichen Spruchbändern gegen die Einführung von Montagsspielen in der 1. Bundesliga. Beim Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Benfica setzten sich die Proteste nun fort.

Anzeige

„Wir wollen alle viel Geld vom Fernsehen haben. Da müssen wir auch dem Fernsehen ein Stückchen mehr Zucker in den Kaffee reinschütten“, hatte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz  Rummenigge nach den Protesten am Samstag gesagt. Die FCB-Fans in der Südkurve reagierten auf diese Aussage am Dienstag in Anspielung auf die vielen verschiedenen Anstoßzeiten in der Premier League mit einem weiteren Spruchband mit der Aufschrift „Dein Kaffee ist bald englischer Tee, und der schmeckt nicht“.

Auch die von Rummenigge immer mal wieder angesprochene Idee einer europäischen Superliga kommentierten die Ultras: „Montagsspiele oder Superliga: Verlierer bleibt der Fußball“, war auf einem weiteren Transparent zu lesen.

Auf Rummenigges Vorschläge wie eine Setzliste oder Wildcards in der Champions League gingen die Bayernfans ebenfalls via Spruchband ein und ließen verlauten: „Hörts auf mit dem Schmarrn!“