Anzeige

National

Bayern, Duisburg und Mannheim müssen zahlen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 21. Juni 2017
Quelle: imago

Derzeit ruht der Ball in den deutschen Profiligen, doch die Mühlen des DFB-Sportgerichts mahlen munter weiter. Nun werden der FC Bayern München, der MSV Duisburg und der SV Waldhof Mannheim zur Kasse gebeten. 

15.000 Euro muss der FC Bayern bezahlen, weil beim Spiel in Leverkusen ein Zuschauer aus dem Gästeblock aufs Spielfeld gelaufen war. Zudem zündeten Bayern-Fans bei den Partien in Wolfsburg und Leipzig Pyrotechnik.

Anzeige

Ebenfalls wegen des Zünden von Pyrotechnik während des Spiels bei Fortuna Köln muss der MSV Duisburg 12.000 Euro an den DFB überweisen.

Darüber hinaus muss der SV Waldhof Mannheim wegen Vorfällen bei den Relegationsspielen gegen Meppen 5.500 Euro zahlen.

Alle Vereine haben den Urteilen bereits zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig.