Anzeige

National

Choreo der Bayern-Fans verboten

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 12. April 2017
Quelle: imago

Es war alles angerichtet: Für das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid hatten die Fans des FC Bayern München eine große Choreografie vorbereitet. Kurzfristig wurde die Aktion jedoch verboten.

Um 19:06 Uhr teilte der Club Nr. 12, der Dachverband der aktiven Bayern-Fans, mit, dass die geplante Choreo verboten worden sei.

Anzeige

Kurzerhand warfen die Bayern-Fans die bereitgelegten rot-weißen Folien über den Zaun der Südkurve. Dort sammelten Ordner das Choreo-Material in Müllsäcken und brachten es aus dem Stadion. Neben einem Muster aus Folien war zum Einlaufen wohl auch die Präsentation einer Blockfahne im Zentrum der Südkurve geplant.

Weil kurz nach dem ersten Post des Club Nr. 12 offenbar wilde Gerüchte über den Grund der Absage ins Kraut schossen, meldete sich die Fanvereinigung kurz darauf noch einmal zu Wort. Demnach sei die Aktion aus brandschutztechnischen Gründen verboten worden.

Schreibe einen Kommentar