Anzeige

National

Babelsberg-Fans beklagen massive Polizeigewalt

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 29. Mai 2016
Quelle: imago

Durch einen 3:1-Sieg über den den FSV Luckenwalde hat sich der SV Babelsberg 03 den Brandenburger Landespokal und somit die Teilnahme am DFB-Pokal gesichert. Der Erfolg wurde jedoch von einem heftigen Polizeieinsatz gegen die 03-Fans überschattet. 

Anzeige

Nach dem Schlusspfiff wollten offenbar einige Babelsberger Anhänger den Pokalsieg gemeinsam mit der Mannschaft auf dem Platz feiern. Die Polizei postierte sich jedoch vor dem Gästeblock und setze großflächig Pfefferspray ein, um einen Platzsturm zu verhindern. Dabei wurden mehrere Fans und Polizisten verletzt, teilweise sogar schwer.

Der Zusammenschluss „Nur 03“ berichtet von vier mindestens vier kollabierten Fans, sowie einer Person die zeitweise sogar in Lebensgefahr geschwebt habe und wiederbelebt worden sein soll. „Wir sind schockiert. Eine derartig heftige Polizeigewalt haben wir seit Jahren nicht mehr erlebt“, heißt es von den Babelsberg-Fans. „Die Polizei hat die Feier der Babelsberg-Fans mit ihrem Team angegriffen. Die exzessive Gewalt gegen Menschen ist unerträglich und skandalös!“, kritisiert „Nur 03“.