Anzeige

National

Ausschreitungen nach und vor der Partie von Hansa Rostock in Reutlingen

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 06. Oktober 2014
Quelle: imago

Am vergangenen Samstag kam es am Rande des Drittliga-Spieltags  zu Ausschreitungen zwischen Anhängern von Hansa Rostock, den Stuttgartern Kickers und dem SSV Reutlingen. Während des Spiels zwischen den Stuttgarter Kickers und Hansa Rostock blieb es ruhig, doch vor und nach der Partie kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Fangruppierungen.

Über 600 Anhänger des FC Hansa Rostock begleiteten am letzten Samstag ihre Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Reutlingen bei den Stuttgarter Kickers. Darunter befanden sich laut Polizeibericht 180 „Problemfans“. Der Großteil der Fans reiste eigenständig mit PKWs und Kleinbussen an, circa 80 Rostocker wurden vom Bahnhof mit Shuttlebussen zum Stadion eskortiert.

Dennoch schaffte es eine Rostocker Gruppe diesen Shuttleservice zu umgehen. Kurz daraus soll es in einem Reutlinger Parkhaus zu ersten Auseinandersetzungen zwischen Hansa- und Reutlingen-Fans gekommen sein. Die Beteiligten wurden anschließend von der Polizei zum Stadion begleitet.

Anzeige

Während des Spiels blieb es ruhig auf den Rängen und die Polizei musste nicht einschreiten. Nach dem Spiel jedoch kam es in der Reutlinger Innenstadt erneut zu Ausschreitungen zwischen fünf Rostockern und einer Gruppe Reutlinger Fans. Ein unbeteiligter Mann wurde dabei verletzt. Beide Gruppen wurden vorläufig festgenommen und nach Feststellung ihrer Personalien wieder entlassen.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich laut Polizeibericht nach dem Spiel am Bahnhof Plochingen. Anhänger von Hansa Rostock und den Stuttgarter Kickers trafen hier beim Umsteigen aufeinander. Die Polizei konnte beide Fanlager nach kurzer Zeit voneinander trennen.

Drei Stunden nach dem Spiel erhielt eine Gruppe von Anhängern des FC St. Gallen, die an dem Tag ihre Reutlinger Freunde unterstützten, ein Platzverbot für die Innenstadt. Die Schweizer Fans hatten zuvor dort randaliert.

rs