Anzeige

National

Ausschreitungen bei Frankfurt gegen Genua

Autor: Merlin Olk Veröffentlicht: 04. August 2014
Quelle: imago

Im Vorfeld des Freundschaftsspiels zwischen Eintracht Frankfurt und Sampdoria Genua ist es am Samstag zu Krawallen zwischen den beiden Fanlagern gekommen.

Etwa 500 mitgereiste Eintracht-Fans waren vor dem Spiel von der Innenstadt Genuas zum Stadion marschiert. Als sie am Block der Genua-Ultras vorbeikamen, kam es laut „hr-online“ zu gewaltvollen Auseinandersetzungen zwischen den Fans der beiden Mannschaften.

Anzeige

Jeweils 300 Anhänger waren in die Prügelei involviert, Genua-Fans sollen mit „Motorradhelmen und Holzlatten“ ausgerüstet gewesen sein, wie Frankfurts Präsident Peter Fischer dem Hessischen Rundfunk mitteilte. Es gab mehrere Verletzte, die Polizei konnte die Fangruppen jedoch trennen und schlimmeres verhindern.

Im Anschluss an die Partie mussten die Fans der Frankfurter Eintracht 90 Minuten im Stadion warten, bis sie schließlich von Bussen weggebracht wurden.

 mo