Anzeige

National

Auseinandersetzungen in Darmstadt: MSV verhängt Hausverbote

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 09. Februar 2018
Quelle: imago

Nachdem rechte Hooligans des MSV Duisburg während des Auswärtsspiels in Darmstadt Mitglieder einer antirassistischen Faninitiative angegriffen haben, hat der Verein nun erste Konsequenzen gezogen.

Anzeige

Wie der Klub auf seiner Website mitteilt, wurden gegen sechs der Täter bereits Hausverbote für das eigene Stadion ausgesprochen. Eine Verhängung von bundesweiten Stadionverboten ist dem MSV bei Vergehen außerhalb des Heimstadions aus formaljuristischen Gründen nicht möglich.

Ob der Verein noch weitere Schritte einleitet, wollen die Verantwortlichen nach weiteren Auswertungen und Ermittlungen der Ordnungsbehörden entscheiden.

Zudem positioniert sich der MSV Duisburg eindeutig gegen Rechts: „Steht weiter ein für die Werte, die die ZebraFamilie ausmachen! Der MSV Duisburg steht für Vielfalt und für Integration. Wir sind offen für alle Menschen, Kulturen und Religionen. Wer das nicht ist, kann kein Fan des Meidericher Spielvereins sein.“