Anzeige

National

Augsburger liefern sich Auseinandersetzung mit Polizei

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 30. März 2014
Augsburg, Polizei Quelle: imago

Der Ausflug nach Mainz endete für eine Gruppe von etwa 80 bis 100 Augsburger Fans am Samstag äußerst vorzeitig. Bereits gegen 12 Uhr lieferten sich die Gäste, die zum Bundesliga-Spiel in die Landeshauptstadt gereist waren, eine Auseinandersetzung mit der Polzei. Die Beamten gaben an, dass sich die Augsburger unkooperativ verhalten hätten, mehrfach Absperrungen durchbrachen und polizeiliche Weisungen ignoriert hätten.

Anzeige

Um besonders ein Aufeinandertreffen mit Mainzer Fans zu verhindern, leiteten die Beamten die Gäste daraufhin zurück zum Mainzer Hauptbahnhof, um sie zur Heimreise in den Zug zu setzen. Dabei sei es zu Fußtritten, Spucken und weiteren Angriffen gegenüber der Polizei gekommen, die sich mit Schlagstöcken und Pfefferspray zur Wehr gesetzt hat. Dabei wurden insgesamt sieben Augsburger leicht verletzt.